5 Nov 2013

Exhibition "Soil speaks" in Berlin, Germany / Ausstellung "Soil speaks" in Berlin, Deutschland

Exhibition "Soil speaks" in Berlin, Germany / Ausstellung "Soil speaks" in Berlin, Deutschland

Author: Ekta Europe Admin  /  Categories: News  /  Rate this article:
No rating

Exhibition “Soil speaks” at Heinrich Böll Stiftung, Berlin

October 25 - November 15

——– for English version, please, see below ——–

Soil speaks

Wenn der Boden sprechen könnte, würde er die Geschichte einer Million Inder erzählen, die um ihr Recht auf Land kämpfen. Mobilisiert durch die indische Volksbewegung Ekta Parishad, marschieren seit 1989 regelmäßig zehntausende Menschen durch Indien. Sie fordern von der Regierung Landreformen und adäquaten Zugang zu Boden, Wasser und Wäldern. Mehr als 10.000 Dörfer haben sich in den vergangenen Jahren an den Protesten beteiligt. Viele von ihnen leben von den Nahrungsmitteln, die sie selbst anbauen. Ihr Zugang zu lebenswichtigen Ressourcen ist jedoch nicht durch Besitz- oder Nutzungsrechte gesichert. Die Gefahr, den Zugang zu fruchtbarem Land, Trinkwasser und den Schätzen des Waldes zu verlieren, ist immer präsent.

Vom Kampf der landlosen Bevölkerung für ihre Rechte erzählt die Ausstellung „Soil speaks“, die das IASS Potsdam in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung zeigt. Mit Fotografien, Kunstinstallationen, Comic-Zeichnungen und Dokumentarfilmen zeigen die Aktivisten, wie Bürgerbeteiligung in der größten Demokratie der Welt aussieht.

25. Oktober bis 15. November 2013 // Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr
Heinrich Böll Stiftung, Schumannstr. 8 , 10117 Berlin

Eintritt frei

Vernissage: 25. Oktober um 20 Uhr 

download ↓ flyer

————————————————————————

Soil speaks

If the soil could speak, it would recount the history of 1 Million landless Indians who are fighting for their rights to their land. Since 1989, these tens of thousands of Indians were mobilized by the massed based popular movement Ekta Parishad and have been demonstrating regularly throughout India. They demand for land reforms and adequate access to soils, water and forests from their government. More than 10,000 villages have taken part in the mass movement in the past years. Many of them rely on the food that they have cultivated themselves. However, their access to essential resources is not guaranteed by right of ownership and usage. The danger of losing their access to fertile land, potable water and the treasures of the forests is ever present.

The exhibition ‘Soil speaks’ tells of the struggle of a landless people for their rights. Through photographs, art installations, comic drawings and a documentary film, the exhibition shows what civic activism looks like in the biggest democracy in the world. This exhibition is organized jointly by the IASS Potsdam and the Heinrich Böll Foundation.

25 October -15 November 2013
Open: Mon-Fri, 8:00a.m.-8:00 p.m.

Location: Heinrich Böll Foundation, Schumannstr. 8 , 10117 Berlin

free entrance

Vernissage: 25 October, 8:00 p.m.

download ↓ flyer

Details

Start:
October 25, 2013
End:
November 15, 2013
Website:
http://globalsoilweek.org/event/soil-speaks/

Organizer

Global Soil Forum

Venue

Heinrich Böll Stiftung
Schumannstraße 8 Berlin, 10117 Germany
+ Google Map
Website:
http://www.boell.de
 

Number of views (25254)      Comments (0)

Please login or register to post comments.

Sprachinformationen

Die Startseite mit den aktuellen News ist nur in Englisch verfügbar, da wir die meisten Informationen in Englisch erhalten und wir versuchen, auf dieser Seite möglichst immer die neusten Nachrichten über Ekta Parishad und Ekta Europe zu veröffentlichen. Alle anderen Seiten sind auch in Französisch und Deutsch erreichbar. Ekta Europe wünscht Ihnen spannendes Surfen!